Geflügel

Bio-Eier: Lamberdina's Hoeve

1 Min. Lesedauer veröffentlicht am 5 Mai 2021
bio-eier

Die ersten Pfähle sind im Boden und markieren die Zukunft von Lamberdina's Hoeve. Der Bio-Stall von Eric Thielen aus Castenray. Wo Großmutter Lamberdina Thielen vor 100 Jahren die Eier sammelte, entsteht eine einzigartige Bio-Geflügelfarm.

Auf Einladung von Eric Thielen (Unternehmer, Geflügelhalter in dritter Generation und Enkel von Lamberdina) führten verschiedene Organisationen und Unternehmer (Gemeinde Venray, Gommans, Vencomatic Group, Theunissen, Arvalis, Vitelia, Knijenburg Advies und Accon avm) ein umfangreiches Brainstorming durch, um eine ganz neue Art der Hühnerhaltung und die Schaffung eines Lebensraums zu diskutieren, der der natürlichen Umwelt des Huhns entspricht. Die Zusammenarbeit wird durch gemeinsame intrinsische Werte und Normen gewährleistet. 

Das Engagement zeigt die Entschlossenheit, mit allen Beteiligten einen Weg der Lebensmittelversorgung, speziell der Eierproduktion, zu realisieren, von dem alle überzeugt sind, dass er der einzig gute Weg ist. 

Eric Thielen: „Ökonomie ist wichtig, aber der nachhaltige Umgang mit Mensch, Tier, Natur und Umwelt und mit dem morgigen Tag ist eine vollwertige Lebensweise. Lamberdina‘s Hoeve wird ein einzigartiger Bauernhof sein, auf dem die Hühner einen schönen Auslauf haben und allen Platz haben, den sie brauchen, um unter den Bäumen und Büschen zu leben: scharren, fressen, trinken, ruhen und Eier legen.“ 

Kontaktieren Sie mich Oder finden Sie einen Händler

Picture of Edwin Vlems

Herausgegeben von

Edwin Vlems
Edwin Vlems ist Marketing Manager der Vencomatic Group.

Wachsen Sie Ihr Geschäft mit
der geringsten Umweltbelastung

Zwei Dinge, die jeder liebt.